30. November 2021

U19-Aktive absolvieren ersten Nachwuchs-Sichtungslehrgang

Trotz der weiterhin angespannten pandemischen Lage und den damit verbundenen Einschränkungen hat WAKO Deutschland einen Sichtungslehrgang zur Entdeckung neuer K1-Style-Talente durchführen können.

19 Sportlerinnen und Sportler kamen am 28. November in den Räumlichkeiten des Kampfsport Center Köln e.V. zusammen; mit dabei: Kickboxerinnen und Kickboxer aus sechs verschiedenen Vereinen. So waren 15- bis 18-jährige Talente der FFT Akademie Schwalmstadt, vom Chinese Kung Fu Institut aus Gießen, der Brühler Sportschule Kahramanlar, vom Energy Gym Euskirchen, KB-Solingen sowie dem gastgebenden Kampfsport Center anwesend.

„Die Teilnehmenden haben mit unglaublicher Motivation und Engagement sich insgesamt fünf Stunden lang von ihrer besten Seite gezeigt“, befand WAKO Deutschland-Funktionstrainer Ali Yalcin.

Im Fokus des schweißtreibenden Lehrgangs standen unter anderem K1-Style spezifische Techniken, Taktik und Durchhaltevermögen sowie Sieg-orientierter Wettkampf. „Obwohl alle 19 Sportlerinnen und Sportler auf elf Gewichtsklassen verteilt waren, konnten sich alle aufeinander anpassen und die eigenen Grenzen überschreiten“, so Yalcin, der das Kampfsport Center Köln betreibt.

Weitere Sichtungslehrgänge sind für dieses Jahr auch in anderen Bundesländern geplant. „Wir hoffen, dass diese genauso gut gelingen. Dann hätten wir bis 2022 eine große Nachwuchstruppe, mit der wir im neuen Jahr starten können“, so Yalcin, dessen Dank für die gelungene Veranstaltung allen Beteiligten, Unterstützern in den Heimatvereinen, den Eltern und dem WAKO Deutschland-Präsidium galt.

bundesfachverband für kickboxen

Wir suchen Sponsoren!

Abonniere unseren Newsletter

Newsletter anmelden

Beitrag teilen