News


Allgemeines
Veröffentlicht am: 21.02.2018 WAKO Bundesverband

Sportler des Jahres 2017 – Christian Müller

„Am liebsten höre ich Rock“, sagt Christian Müller. Da wundert es einen nicht, dass der aus Fulda stammende Junioren-Nationalkämpfer es bei der Europameisterschaft so richtig rocken ließ. Der neunzehnjährige angehende Elektroniker, der neben dem Bundesadler auch das Logo der Kampfsportfreunde Fulda trägt, gewann hier die Goldmedaille im Leichtkontakt. Ziemlich genau dann, als sich sein Kampfsportdebüt zum zehnten Mal jährte. Sein bislang größter Erfolg! Dass Christian nicht so gerne liest, aber dafür viel mit WhatsApp hantiert, hat im letzten Jahr seiner Sportkarriere nicht geschadet. Er gewann auf nationaler Ebene sowohl im Pointfighting als auch im Leichtkontakt +94 kg den höchsten deutschen Titel.

mehr...
Allgemeines
Veröffentlicht am: 21.02.2018 WAKO Bundesverband

Sportlerin des Jahres 2017 – Julia Irmen

„Olympische Luft schnuppern. Das ist mein Traum, seitdem ich denken kann.“, sagt die Julia Irmen. „Ich werde dann zwar nicht mehr selbst im Ring dabei sein können, aber vielleicht darf ich irgendwann als Trainerin dann mal olympische Luft schnuppern“, ergänzt die sympathische Osterhofenerin. Mit ihren sportlichen Leistungen wäre sie allemal eine Kandidatin für den Olympiakader. Mit dem Logo Ihres Heimatclubs „Fighting Sports Team Becker“ gewann Julia Irmen im Jahr 2017 die German Open und auch den Bayern-Pokal. Zum Ende des Jahres dann der ganz große Wurf. Die aus Stralsund stammende Kämpferin stand im WM-Finale in Ungarn und holte sich die Goldmedaille. Hinzu kam die Auszeichnung zur besten Technikerin im Ringsport. Ein Erfolg, der auch die Ehrung als Sportlerin des Jahres zur Konsequenz haben soll.

mehr...
Allgemeines
Veröffentlicht am: 21.02.2018 WAKO Bundesverband

Sportler des Jahres 2017 – Johannes Wolf

„Das Glückskäferbuch“ ist das Lieblingsbuch seiner Tochter. Und auch das von ihm selbst. Wir sind allerdings fest davon überzeugt, dass der Weltmeistertitel im Vollkontakt-Kickboxen des Kämpfers vom KBV Erding kein Glück war. Zu stark war seine Performance auf der Weltmeisterschaft in Budapest. Strategie-Spiele begleiten den Schützling von Peter Lutzny in seiner Hosentasche auf seinem Smartphone. Vielleicht ein Indiz mehr, warum Johannes Wolf am Ende ganz oben vom Podest grüßte. Im Jahr 1997 mit Karate gestartet, 2001 ins Boxen gewechselt und 2002 endgültig für das Kickboxen entschieden, so sieht die Karriere des in Moskau (Russland) geborenen Sportlers aus, der Jacky Chan als sein Vorbild angibt.

mehr...
Allgemeines
Veröffentlicht am: 21.02.2018 WAKO Bundesverband

Sportlerin des Jahres 2017 – Sila Roderburg

In einer erfolgreichen US-Comicserie essen vier Ninja-ähnliche Zeichentrickfiguren am liebsten Pizza und verrichten Heldentaten. Nun ja, wir geben zu, Sila Rorderburg aus Köln ist keine Zeichentrickfigur. Aber die Vierzehnjährige isst auch am liebsten Pizza. Und im weitesten Sinne hat sie auch Heldentaten vollbracht. Die Jugendliche, die das Kampfsportcenter Köln e.V. repräsentiert, gewann auf der Europameisterschaft die Goldmedaille im Kick Light. Und das soll noch nicht alles gewesen sein. Sie gewann außerdem noch die Silbermedaille im Leichtkontakt. Und auch national räumte sie in 2017 ab. Sie gewann zwei Serie A-Turniere und die deutsche Meisterschaft.

mehr...
Allgemeines
Veröffentlicht am: 16.02.2018 WAKO Bundesverband

Personelle Änderungen im Technischen Ausschuss

Neues Amt "Koordinator Bundeskader" und zweiter Jugendkoordinator

Sven Mager übernimmt das neue Amt des Koordinators Bundeskader und damit die administrativen Arbeiten im Erwachsenenbereich.

Bei der Verwaltungsarbeit für den Jugendbereich wird Sven ab sofort von Nino Lavecchia als zweiter Jugendkoordinator unterstützt.

Die Kontaktdaten sind in der Rubrik Kontakt zu finden.

Allgemeines
Veröffentlicht am: 16.02.2018 WAKO Bundesverband

Stefanie Kemper zur Athletensprecherin gewählt

Das Ergebnis der Online-Wahl steht fest

Vom 4. bis zum 11. Februar waren die Kadersportler der WAKO Deutschland erstmalig aufgerufen, ihre Athletensprecher zu wählen.

Dabei haben Steffi Kemper und Katharina Flieser mit je 11 Stimmen die meisten Stimmen erhalten. Gemäß Wahlordnung haben sich die beiden abgestimmt, das Steffi Kemper die Funktion der Athletensprecherin einnimmt und Katharina Flieser übernimmt den Stellvertreterposten.
Wir gratulieren den beiden zur Wahl und bedanken uns auch bei den anderen Kandidaten für die Kandidatur.

mehr...
Lehrgänge
Veröffentlicht am: 25.01.2018 WAKO Bundesverband

WAKO Trainerausbildungen (C/B/A) ab sofort vom DOSB lizenziert

Mit Schreiben vom 24. Januar 2018 des DOSB-Bildungsreferats liegt uns nun die Anerkennung unserer Trainerausbildungen durch den Deutschen Olympischen Sportbund schriftlich vor.

Die Genehmigungen beziehen sich auf die Ausbildungsgänge C Breitensport, C Leistungssport, B Leistungssport sowie A Leistungssport.

Hierfür wurden von uns Ausbildungskonzepte erarbeitet und eingereicht. Der DOSB hat "keine Abweichungen von den Rahmenrichtlinien" festgestellt, damit sind die o.a. Ausbildungsgänge "ab jetzt im DOSB-Lizenzmanagementsystem verfügbar", heißt es im Schreiben.

Damit bietet der Bundesfachverband für Kickboxen (WAKO Deutschland) die einzigen vom DOSB anerkannten Trainerausbildungen für die Sportart Kickboxen an.

Vielen Dank an Dr. Gloria Lutzny-Geier, die hier die bundesweite Federführung hatte.

Das Genehmigungsschreiben kann auf der Website der WAKO Deutschland in der Rubrik "Trainerausbildung" als PDF herunter geladen werden.

(pt)

Allgemeines
Veröffentlicht am: 14.01.2018 WAKO Bundesverband

Mitgliederversammlung 2018

Bei der heutigen turnusmäßigen Mitgliederversamlung des Bundesfachverbandes waren alle Landesverbände vertreten, auch viele Referenten und Bundestrainer waren anwesend.
Mit der tags zuvor vorangegangenen Sitzung des Technischen Ausschusses und der DOSB-Feier am Abend geht damit ein langes, arbeits- und ereignisreiches Wochenende, das ganz im Licht der im Dezember erfolgten Aufnahme in den Deutschen Olympischen Sportbund stand, erfolgreich zu Ende.
Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und blicken voller Zuversicht in das neue Jahr!

Allgemeines
Veröffentlicht am: 23.12.2017 WAKO Bundesverband

WEIHNACHTSGRÜSSE

Liebe Kickbox-Freunde, Sportler und Förderer,

in den hektischen Tagen der Vorweihnachtszeit bleibt leider oft zu wenig Zeit für besinnliche Gedanken.

Doch muss man auch einmal innehalten und sich erinnern, was einem wichtig ist.

Wichtig ist MIR der Dank, den ich Euch für das in uns entgegengebrachte Vertrauen und Eure Treue an dieser Stelle aussprechen möchte. Nochmals DANKE an Euch Alle.

Wir blicken zurück auf ein aufregendes, großartiges Jahr mit emotionalen Höhepunkten, das Sportgeschichte geschrieben hat.

Mit der Aufnahme in den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) haben wir uns unser größtes Weihnachtsgeschenk selber schon gemacht. Ein größeres Geschenk könnte man sicherlich nicht bekommen.

Mit neuem Schwung und vielen neuen Ideen starten wir in das neue Jahr und freuen uns auf ein Wiedersehen mit Euch.

Ich wünsche Euch und Euren Familien ein besinnliches und friedvolles Weihnachtsfest mit Plätzchen und Nascherei, Lichterglanz und festlich geschmücktem Baum, schönen Stunden im Kreis der Familie und wundervollen Augenblicken.

Für das kommende Jahr wünsche ich Euch nur das Beste, viel Glück und viel Gesundheit.

Im Namen des Präsidiums der WAKO Deutschland

Jürgen Schorn

Präsident

Allgemeines
Veröffentlicht am: 02.12.2017 WAKO Bundesverband

Ein Traum wird wahr!

Ein Traum, der mit viel Arbeit, viel Engagement und niemals abflachender Motivation zur Realität wurde! Mit dem heutigen Tag ist unser Verband, der Bundesfachverband für Kickboxen – WAKO Deutschland e.V., Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund.

Der 2. Dezember ist ein historischer Tag, der in die nationale Geschichte des Kickboxsportes eingegangen ist. Ist diese Sportart bereits in der gesellschaftlichen Mitte angekommen und erfreut sich hier großer Beliebtheit, findet er seit heute auch ganz offiziell, auf der größten deutschen Sportbühne, seinen Platz. Heute gegen 12:30 Uhr ist die WAKO Deutschland Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) geworden und ist damit der nationale Spitzenverband für die Sportart Kickboxen. Auf der Mitgliederversammlung des DOSB in Koblenz entschieden die Delegierten über dessen Aufnahme.

mehr...
Seite 1 von 51